Musikkönigin 2014

Mein Name ist Baum Maria, ich wurde am 10.Februar 1993 in Freising geboren. Ich besuchte die Grund- sowie die Hauptschule in Au i.d. Hallertau und später den Mittlere-Reife-Zug in Moosburg. Nach meinem Mittlere-Reife Abschluss im Juli 2009 habe ich eine 3 jährige Lehre zur Zahnmedizinischen Fachassistenz in der Zahnarzt Praxis Dreher in Au absolviert.

Seit September 2012 besuche ich die Berufsfachschule für Musik des Landkreises Deggendorf in Plattling.

In der ersten Klasse der Grundschule hab ich mit Blockflöte begonnen. Als ich dan mit 12 Jahren, an der Musikschule Papageno in Faistenberg zur Klarinette griff, führte diese mich, mit 16 Jahren, schlussendlich zum Saxophon. In der Marktkapelle Au i.d. Hallertau begann ich vor ca 6 Jahren mit Klarinette und stieg vor ca 3 Jahren auf Saxophon um.
Ich habe das Brozene Leistungsabzeichen für Klarinette.

Wenn ich musikalisch nicht gerade unterwegs bin, helfe ich im elterlichen Hopfenanbaubetrieb mit,  bediene im "Tapferen Schneiderlein" in Hirnkirchen oder mache Ausdauer Sport.

Ich freue mich auf eine tolle Zeit als Musikkönigin 2014.


Tegernbach im Juni 2014
Herzlichst

Baum Maria

 

 

Musikkönigin 2013

Mein Name ist Kathrin Eickenberg, ich wurde am 01. Dezember 1993 in Ingolstadt geboren. Nachdem ich dort Kindergarten und Grundschule besucht hatte, ging ich auf die Realschule in Manching. Nach meinem Realschulabschluss im Juli 2010 habe ich im BMW Werk München eine Lehre zur Mechatronikerin absolviert und nebenbei mein Fachabitur nachgeholt.

Im Oktober beginne ich in Ingolstadt mit meinem dualen Maschinenbaustudium.

Bereits im Kindergarten habe ich Blockflöte gelernt. Als ich mit sechs Jahren in die erste Klasse kam, ging ich dann regelmäßig zum Querflötenunterricht. Schon ein halbes Jahr später durfte ich erstmals aktiv bei der Jugendblasmusik Zuchering mitspielen.

Auf der Querflöte erhielt ich in den folgenden Jahren das bronzene und silberne Leistungsabzeichen.

Mit 15 Jahren begann ich, bei meinem damaligen Dirigenten Tenorhorn zu lernen.

Seitdem spiele ich das ganze Jahr über erstes Tenorhorn.

In meiner Freizeit gehe ich viel schwimmen und Radfahren. Außerdem lese ich gerne und treffe mich mit Freunden.


Ingolstadt im Juni 2013
Kathrin Eickenberg

 

 

Musikkönigin 2011

Mein Name ist Franziska Federhofer, am 28. September 1992 wurde ich in Kösching geboren. Seitdem wohne ich in dem schönen Ort Steinsdorf bei Altmannstein. Nachdem ich den Kindergarten in Schamhaupten besucht habe, bin ich in die Grundschule nach Sandersdorf und anschließend in die Mädchenrealschule St. Anna nach Riedenburg gegangen. Seit September 2009 mache ich die Ausbildung zur Erzieherin. Nachdem ich meine einjährigen Praktika in Gelbelsee und Beilngries absolviert habe, bin ich nun im ersten Studienjahr an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Eichstätt. Diese Ausbildung werde ich 2014 abschließen.


Nach der musikalischen Früherziehung habe ich mit ca. 6 Jahren mit dem Klavier spielen begonnen. Mit ca. 12 Jahren habe ich begonnen Querflöte bei der Schambachtaler Jugendblaskapelle zu spielen. Auf diesem Instrument habe ich das Bronzene, sowie das Silberne Leistungsabzeichen erhalten. Zwischenzeitlich fing ich an Tuba zu spielen. Schnell war ich nun auch bei der Schambachtaler Blaskapelle. Seitdem spiele ich hier das ganze Jahr über bei den Auftritten mit und es macht mir großen Spaß. Das Bezirksmusikfest im Juni 2011 in Steinsdorf war eines meiner schönsten Auftritte.

In meiner Freizeit bin ich neben der Blaskapelle noch bei der Landjugend, in der Feuerwehr, sowie im Singkreis tätig. Auch das „Königin sein“ nimmt viel Zeit in Anspruch. Falls dann noch Zeit bleibt, unternehme ich gerne etwas mit Freunden, gehe an den See, zum Ski fahren oder spazieren. In der Schule begleite ich Gottesdienste mit der Querflöte und singe im Chor. Außerdem spiele ich seit September mit Vorliebe Gitarre.


Steinsdorf im Oktober 2011
Franziska Federhofer

 

 

Vereinsverwaltung

Partner